kopfgrafik-neu.jpg

Allgemeines

Wir verstehen uns als Berater unserer Auftraggeber und begleiten, wenn gewünscht, vom frühzeitigen Planungsstand wie Objektsuche bis hin zur Abnahme. Unser Verständnis für Beratung teilt sich in drei Themenschwerpunkte auf:

  • Beratung und Dienstleistung: Bei fast allen Anforderungen ist im Zuge der Bearbeitung eine Abstimmung mit den Genehmigungsbehörden erforderlich. Wir führen die Abstimmung, sofern nötig, bereits zur Angebotserstellung durch. Dadurch entsteht erfahrungsgemäß mehr Sicherheit für das Verfahren, so dass Verzögerungen vermieden werden. Weiterhin gelingt es uns damit, unter Beachtung der gesetzlichen Vorgaben die für das Planvorhaben maximal möglichen immissionsschutzrechtlichen Spielräume auszuschöpfen. Sofern erforderlich, werden Maßnahmen zum Schallschutz vorgeschlagen, wobei grundsätzlich neben der Wirksamkeit auch die Verhältnismäßigkeit der Kosten im Auge behalten wird.

  • Konfliktlösung: In der heutigen immer dichter wachsenden Bebauungsstruktur sind Konflikte vorprogrammiert. Wichtig ist, diese Konflikte frühzeitig zu erkennen und auf den unterschiedlichen Ebenen wie Bauleitplanung, Planfeststellung und Genehmigung zu lösen. Wir unterstützen Sie bei der Konfliktbewältigung. In diesem Spannungsfeld arbeiten wir eng mit Architekten und Landschaftsplanern sowie mit Rechtsanwälten zusammen.

  • Fachübergreifendes Netzwerk: Für den Fall, dass weitere, über unseren Leistungsumfang hinausgehende Fachthemen bearbeitet werden müssen, verfügen wir über ein büroübergreifendes Netzwerk, über welches diese Leistungen dann erbracht werden können (z.B. Verkehrsuntersuchungen, Luftschadstoffmessungen, Untersuchungen zu Erschütterungen).

Aktuelles

09.08.16
 

Neufassung DIN 4109

Seit Juli 2016 liegt die Neufassung der DIN 4109 vor, die die bisherige Fassung von 1989...


 
09.10.15
 

Roadshow der Bahn zur Hinterlandanbindung

Im Rahmen der Roadshow hat die LAIRM Consult GmbH als Schallgutachter die Planer der Deutschen Bahn...


 
23.03.15
 

Akkreditierung und Messstelle nach § 29b

Wir sind seit Februar 2015 von der Deutschen Akkreditierungsstelle nach DIN EN ISO/IEC...